Leben ist Begeisterung

Leben ist Begeisterung

Paulo Coelho

 

Es ist wieder Freitag. Du kommst nach Hause, nimmst dir die Zeitungen vor, die du während der Woche nicht lesen konntest. Du machst den Fernseher aus, stellst den Ton ab, legst eine Platte auf. Du zappst dich durch die Programme, während du in der Zeitung blätterst und Musik hörst. Die Zeitungen bringen nichts Neues, die Fernsehprogramme zeigen immer das gleiche, und die Platte hast du auch schon zig mal gehört. Deine Frau kümmert sich um die Kinder, opfert ihre besten Jahre, ohne recht zu wissen, warum.

Du entschuldigst dich damit, daß das Leben nun einmal so sei.

Nein, das ist nicht das Leben. Leben ist Begeisterung. Versuche dich daran zu erinnern, wo du deine Begeisterung vergraben hast. Nimm deine Frau und deine Kinder bei der Hand und versuche, die Begeisterung wiederzufinden, bevor es zu spät ist. Liebe hat noch niemanden davon abgehalten, seinem Traum zu folgen.

 

Krafttier Hase und Kaninchen

Krafttier Hase und Kaninchen

Familie Lepordiae

Eigenschaften und Lebensweise:

Hasentiere sind keine Nagetiere. Sie ernähren sich vegetarisch.

Kaninchen, Krafttier Hase und KaninchenIn Europa heimische Arten sind Kaninchen (Oryctolagus cuniculus), Feldhasen (Lepus capensis) und Schneehasen (Lepus timidus). Kaninchen sind hierbei die kleinsten. Sie werden bis zu 40 cm groß, die anderen beiden Arten können bis zu 60 cm groß werden. Auch Ohren und Beine des Kaninchens sind kürzer als bei den Hasen. Feldhasen sind braun wie Kaninchen, haben jedoch einen weißen Bauch. Die Spitzen ihrer Ohren sind schwarz. Auch in der Lebensweise entscheiden sie sich. Während Kaninchen in Kolonien leben, sind Hasen eher Einzelgänger. Kaninchen leben in Höhlen, Hasen gebären ihre Jungen im hohen Gras. Ein anatomischer Unterschied zwischen Kaninchen und Hasen besteht darin, dass Hasen längere Vorderläufe als Hinterläufe haben, während Vorder- und Hinterläufe beim Kaninchen gleich lang sind.

Der Schneehase lebt in höheren Regionen jenseits der Baumgrenze und verändert sein Aussehen mit den Jahreszeiten. Im Sommer sieht er dem Feldhasen ähnlich, im Winter trägt er ein weißes Kleid.

Während Kaninchen sich hauptsächlich von Gras ernähren, fressen Hasen zwar auch grüne Pflanzen, aber verstärkt auch Rinde und Samen, was sie bei Bauern nicht unbedingt beliebt macht. Kaninchen sind hauptsächlich nachtaktiv. Ihre Jungen kommen blind, taub und nackt zur Welt. Ihre Vermehrungsrate ist sprichwörtlich. Dem wirken die Beutetiere wie Fuchs, Iltis, Wiesel, Bussard, Habicht, Uhu und Eule entgegen. Doch auch der Mensch beteiligt sich an der Eindämmung der Ausbreitung von Kaninchen, da sie durchaus Schaden an Äckern und Forst anrichten können, denn sieben Kaninchen fressen etwa so viel wie ein ausgewachsenes Schaf.

 

Botschaften des Hasen/Kaninchens

 

  • Als weist der Hase darauf hin, Ängste nicht so ernst zu nehmen. Der Hase lebt mit der Gefahr. Seine Feinde lauern überall. Trotzdem sucht er in Ruhe nach gutem Futter und ist sich seiner Schnelligkeit bewusst. Viele Menschen haben Angst vor Krankheit, vor Gewalt, vor Arbeitslosigkeit, vor Einsamkeit… Der Hase erinnert Dich daran erst zu reagieren wenn die Gefahr wirklich auftritt.
  • Die Rolle des Hasen ist in verschiedenen Kulturen unterschiedlich. In den ägyptischen Hieroglyphen steht er beispielsweise für das Sein. In der chinesischen Astrologie gelten Hasengeborene als künstlerisch und sensibel, aber auch als ehrgeizig und tugendhaft.
  • Kaninchen stehen für Fruchtbarkeit, aber auch ihre Schnelligkeit, Wendigkeit und Sprunghaftigkeit sind hervorstechend. Menschen mit Hase oder Kaninchen als Krafttier können also erleben, dass sich ihre Vorhaben auch sprunghaft entwickeln.
  • Nachdem Kaninchen vornehmlich in Morgen- und Abenddämmerung in Erscheinung treten, gelten sie auch als Führer ins Feenreich (wie auch in Alice im Wunderland, wo das Kaninchen in eine andere Welt führt)

 

Fazit:

Hase und Kaninchen stehen für Fruchtbarkeit, aber auch für Wendigkeit, Geschwindigkeit und den richtigen Umgang mit Ängsten. Es gilt sich ruhig zu verhalten, aber auch schnell zu agieren wenn die Gelegenheit da ist.

 

Sprache und Literatur

Sprichwörtlich sind Hase und Kaninchen in mancherlei Hinsicht geworden.

  • sie vermehren sich wie die Kaninchen
  • Viele Hunde sind des Hasen Tod
  • Jemand weiß, wie der Hase läuft
  • Jemand „ergreift das Hasenpanier“ (nimmt Reißaus)
  • Nachdem Kaninchen vornehmlich in Morgen- und Abenddämmerung in Erscheinung treten, gelten sie auch als Führer ins Feenreich (wie auch in Alice im Wunderland, wo das Kaninchen in eine andere Welt führt)
  • und natürlich nicht zu vergessen… der Osterhase!

Ganzheitlich entgiften und entschlacken

Ganzheitlich entgiften und entschlacken: Die 8-Kräuterkur für ein gesundes Leben

Bettina Lindner

 

Eines gleich vorweg: Es geht in diesem Buch konkret um das Entgiften mittels eines 8-Kräuter Tees (Flor Essence), dessen Rezept von kanadischen Indianern stammt. Die Wirkung dieses Tees sowohl für Prophylaxe, als auch Behandlung wird beschrieben. Es ist kein Buch über das Thema Entgiftung und Entschlackung an sich.

Die Autorin beschreibt Sinn und Wirkungsweise von Entgiftung und Entschlackung. Sie beschreibt auch, welche Folgen unsere Ernährungsweise auf unsere Gesundheit hat. Die Autorin beschreibt erst die Geschichte des 8-Kräutertees bzw. wie er Bekanntheit erlangte und seinen Weg in die westliche Welt fand.

Auch die einzelnen Kräuter und deren Wirkungsweise werden beschrieben. Hier werden die Charakteristika der einzelnen Pflanzen bzw. der eingesetzten Teile, ihr Standort und dessen prägende Faktoren erklärt.

Es werden die verschiedenen Beschwerden beschreiben, bei denen der Tee Anwendung finden kann und die Erfahrungsberichte Betroffener sind abgedruckt, die ihre Anwendung des Tees und die Effekte, welche sie dadurch erzielt haben. Auch Erfahrungsberichte von Ärzten beschreiben bei welchen Problemen sie den Tee bei Patienten eingesetzt haben

Auch die Philosophie der nordamerikanischen Indianer von denen das Rezept für den Entschlackungs-Tee stammt wird erläutert.

 

Mein Selbstversuch den Tee betreffend ist derzeit noch im Laufen. Ein Bericht folgt, sobald der Versuch abgeschlossen ist.

Heidekraut

Heidekraut (Calluna vulgaris)

 

Arzneiname:

Ericae flos, herba

Volksnamen:

Erika, Heidegras, Besenheide, Immerschönblatt, Stahlgras

 

Beschreibung:

Heidekraut ist eine mehrjährige Pflanze, ein Zwergstrauch, der 20-100 cm hoch wird. Es wird 10-12 Jahre alt. Es gibt hellviolett und weiß blühende Sorten.

Um es zu verwenden sammelt man die blühenden Triebe, trocknet sie in Bündeln und rebelt sie im getrockneten Zustand. Heidekraut blüht in Höhenlagen im Juli und August, Winterheide im Februar.

 

Verwendung:

Heidekraut, Besenheide, Winterheide

  • Verwendet wird das blühende Kraut. Gesammelt wird es den ganzen Sommer über. Heidekraut wirkt schleimlösend, harn- und schweißtreibend, beruhigend, blutreinigend und entzündungshemmend. Außerdem aktiviert sie den Stoffwechsel.
  • Früher wurde es auch für Besen verwendet.
  • Heidekraut wird vor allem für Harnwegsentzündungen zur Anwendung gebracht, bzw. zur Vorbeugung von Harnsteinen. Hierfür verwendet man die getrockneten und gerebelten Triebe als Tee.
  • Pfarrer Kneipp verwendete es (gemeinsam mit Wehrmut und Ginster) zur Behandlung von Gicht und Rheuma, da es auch entwässernd wirkt. Auch bei Augenentzündungen kommt es zum Einsatz.
  • Als Teil von Blutreinigungstees wird Heidekraut ebenfalls verwendet, da es Gerbstoffe enthält.
  • Ein Ansatz in Öl wird äußerlich bei Ausschlägen verwendet.
  • Eine weitere äußere Anwendung kommt bei Schleimhautentzündungen zum Tragen, wobei man hier Kompressen in dem abgekochten Sud des Krautes tränkt.
  • Man kann es auch für einen Sirup verwenden.

Kultivieren

Heidekraut schätzt sonnige Standorte und kalkfreien Boden. Heidekraut schätzt magere und saure Böden und man findet es besonders in Heiden. Auch in höheren Lagen gibt es größere Bestände. Es benötigt nur geringe Luftfeuchtigkeit und kommt sowohl in Mooren als auch auf Sanddünen vor.

Krafttier Affe

Krafttier Affe

 

Eigenschaften und Lebensweise:

KRafttier Affe, Orang Utan BabiesAffen sind gesellige und soziale Tiere. Sie sind klug, denn in Bezug auf ihr Leben und den Gebrauch von Werkzeugen sind sie fähig zu logischem Denken und entwickeln dafür ihre eigene Kultur und Tradition, da sie ihre erworbenen Fähigkeiten auch über die Generationen weitergeben. Was sofort auffällt, wenn man Affen beobachtet, sind ihre Neugierde, Verspieltheit und ihr Erfindergeist wenn es darum geht, ihre Ziele zu erreichen.

 

 

 

Botschaften des Affen

Krafttier Affe

  • Leichtigkeit
  • Übermut
  • Gewohnheiten verändern
  • Im Hier und Jetzt sein und sich am Moment erfreuen
  • Neugierde
  • Lebensfreude
  • Geradlinigkeit
  • Unbeschwertheit
  • Impulsivität
  • Gewohnheiten und alte Denkmuster lösen
  • Mut für Neues
  • Weiterentwicklung

 

Fazit:

Krafttier Affe Katta Der Affe erinnert uns daran gewohnte Denkmuster und Routinen zu verlassen und Veränderungen zu wagen. Er möchte uns hinweisen, neugierig zu sein, Verspieltheit zuzulassen und auch impulsiv zu sein. Er steht gleichzeitig für Impulsivität und Geradlinigkeit. Dies zeigt uns wie uns der Affe in unterschiedlichen Formen begegnen kann. Begegnet er uns als individuelles Krafttier, weist er uns auf die Möglichkeit hin, spontaner auf das einzugehen was uns begegnet. Wenn wir, wie in diesem Jahr der Qualität des Affen von außen konfrontiert werden, sind wir gut beraten, Geradlinigkeit walten zu lassen, und uns nicht von allem und jedem ablenken zu lassen. So bietet uns der Affe aber auch die Möglichkeit, alte Denkmuster und Gewohnheiten hinter uns zu lassen und uns erfinderisch und neugierig um neue Möglichkeiten zu kümmern. Dafür braucht es eine weitere Eigenschaft des Affen, nämlich den Mut zum Neuen.

Wie Du siehst, kann man Dich der Affe in vielerlei Hinsicht unterstützen, wenn Du verstehst mit ihm umzugehen.

 

Krafttier Affe, Schimpansen